Zucchini-Bacon-Quiche: da mag sogar die Tante Zucchini!

Tja ja, ich mag keine Zucchini. Aber wir hatten eine im Kühlschrank und Lebensmittel sollen ja nicht vergammeln. Das mag die Tante nämlich noch weniger. Was hilft also wenn man Lebensmittel verarbeiten soll die man nicht mag? KÄSE! Und wenn dann auch noch Bacon übrig ist dann kann man alles zu einer leckeren Quiche verarbeiten. Einfach, schnell und lecker!

 

Für den Teig braucht ihr:

  • 130 Gramm Mehl
  • 60 Gramm Butter
  • 1/2 TL Salz
  • 1 Ei
  • 1 Handvoll geriebenen Parmesan

Alle Zutaten zu einem Teig verkneten und für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Sind die 30 Minuten um rollt den Teig aus und legt ihn am Besten in einer Ringform aus. Dann im Ofen bei 170 Grad 15 Minuten backen.

Nun kommt die Füllung:

  • 1 Zucchini
  • 1 Päckchen Baconwürfel
  • 2 Handvoll Reibekäse
  • 3 Eier
  • 100 ml Milch
  • Zwiebeln

Die Zucchini schön klein raspeln und mit Zwiebeln nach Gusto dünsten. Das Gemüse in eine Schüssel geben und nun den Bacon braten. Ebenfalls in die Schüssel damit. dann mit Pfeffer und Salz würzen. Die Eier, die Milch und den Käse mixe und dann zu der Zucchini geben.

Holt den Teig aus dem Ofen, füllt die Zucchini-Bacon-Käsemasse ein und lasst die Quiche noch einmal 30 Minuten bei 170 Grad backen.

Fertig!

Advertisements

1 Comment (+add yours?)

  1. Herzgebiet
    Sep 20, 2016 @ 21:14:42

    Schaut sehr lecker aus. ❤

    Like

    Reply

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: