Pädagogin und Mutter-sein. Eine Kombi die mir gefallen könnte?

Der neuste Beitrag der Rabenmutti  hat mich dazu inspieriert mich zum Thema Baby kriegen zu äußern.

Was gerade in ihrem Kopf vorgeht passiert ebenfalls in meinem. Nur geht es bei mir darum generell schwanger zu werden oder nicht. Mein Studium ist jetzt offiziell beendet. Mit Glück kann ich nahtlos in eine neue KiTa wechseln und zu meinem Partner ziehen. Das sind eigentlich ,, gute Vorraussetzungen” um ein Kind zu zeugen. Soweit ich es mitbekommen habe machen das viele Kollegen/innen so: Ausbildung abschließen bzw. aus der Probezeit erfolgreich aufsteigen und dann schwupps Baby machen.

Nun, ich bin 26 Jahre alt, gut ausgebildet, habe div. Hobbys. Habe einen wundervollen, treuen, intelligenten und verständnisvollen Partner den ich über alles liebe. Da kommt dieser ktischige Satz: ,, Das Glück mit einem Baby krönen” wie von alleine angeflogen.

Aber ich glaube mir geht es so ähnlich wie der Rabenmutti. Ich liebe meine Freiheit. Ich möchte in meinem Beruf erfolgreich sein und es ,, zu etwas bringen”. Ja, ich bin da sehr egoistisch. Und fühle mich nicht schlecht dabei. Im Moment sehe ich Babys, und ich entschuldige mich bei allen Müttern, und sofort habe ich lange Eisenketten die einen ans Haus fesseln vor meinem inneren Auge. Es ist nicht so als ob ich nicht wüsste was es bedeutet ein Baby zu bekommen. Fangen wir von vorne an.

Würde ich schwanger werden dann wäre das zwar okay, aber ich wüsste nicht wie gesund mein Kind wäre. Ich bin auf Medikamente angewiesen die dem Embryo schaden können/werden. Eine Schwangerschaft bemerkt man nicht sofort. Das heißt meist erst nach ein paar Wochen wird das Würmchen bemerkt. Bis dahin hat es schon genug Medikation intus. Besonders im zweiten Teil der Schwangerschaft ist er/sie gefährdet. Fehlbildungen des Herzens, Tremor, Übererregbarkeit sind nur einige Dinge die auftreten können. Ja ich betone können, aber ich bin mir durchaus bewusst dass von ca. 10 Kinder 3 Auffälligkeiten zeigten wärend ihre Mütter in der Schwangerschaft auf diese Medikation angewiesen waren.

Nun ob gesund oder nicht, wenn es da wäre geht der ganze Kram los: Alltag. Ich leide an einer Angst/Zwangsstörung und alles war ausserhalb meiner Welt liegt ist eine Gefahr. Zwar arbeite ich schon sehr lange an dieser Störung, und sie ist auch gut im Griff, aber emotionale Umschwünge werfen mich immer aus der Bahn. Und alles meinem Partner auf die Backe drücken , nein , das geht nun wirklich nicht. Er darf ja schon mich betreuen^^

Krippe,Kita,Schule und dann noch arbeiten gehen. Ich arbeite in einer Kita. Leute, ich weiß wie das läuft für Eltern. Kind ist krank: geht net mit arbeit. Kita hat zu weil Konzeptionstage. Kind wird in der Kita krank, Elternabende, die Liste könnte ewig so weiter gehen. Vergesst den Haushalt nicht, der wartet auch noch.

Ich hab einen unheimlichen Respekt vor jedem der sich dem Abenteuer Kind stellt. Das zu wuppen ist echt hart und verdient mehr Anerkennung! Ob ich dazu bereit bin? Ich weiß es nicht. Ich habe mir erst mal Zeit gegeben bis ich 30 bin. Das dürfte erst einmal reichen um an mir zu arbeiten. Außerdem gibt es ja noch den Spruch: unverhofft kommt oft. Also wenn ein Baby im anmarsch ist, dann ist das eben so.

Tante Vanja sagt: Ich arbeite gerne mit Euren Kindern, die kann ich am Nachmittag wieder abgeben 😉

 

Advertisements

1 Comment (+add yours?)

  1. Die Rabenmutti
    Mar 30, 2016 @ 23:03:06

    Du wärst eine tolle Mutti 🙂 Aber Kinder bekommen ist in Deutschland echt schwierig… JEDER legt dir Steine in den Weg. Du solltest das an deinem AG festmachen. Ist der Platz sicher? Hat er Verständnis für Kinder. Und erst dann.. ansonsten siehst du dich schnell in der Existenzkrise… Ganz böse.. Und außerdem… MOTHERWARS. Mein Gott, du brauchst echt ein extrem dickes Fell…. Lass dir ruhig Zeit, überstürz es nicht. Aber, wenn der Wunsch da ist ignorier ihn auch nicht. Das macht so manch Frau unglücklich…

    Liked by 1 person

    Reply

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: