,, Du hast eben einen Karmaschwanz!”

Ein Abend im Final.Feiern! Einladung zum Kolloqium. Studium ist also so gut wie in der Tasche….

Mittwoch Abends in die Stammdisco zu gehen ist vielleicht etwas ungewöhnlich, für Studenten jedenfalls nicht. Erstens isses unter der Woche umsonst und zweitens läuft die Musik die man gerne hören möchte. Win/Win Situation. Sind dann auch die richtigen Leute da: Perfekt!

So ein Abend durfte ich gestern erleben. Mein Brüderchen Löwe war anwesend. Dieser Mensch ist eine Garant dafür das es Interessant wird. Und lustig. Für Aussenstehende warscheinlich bizarr. He´s always there for a good laugh 😉

Folgende Dialoge haben sich mir ins Hirn gebrannt, da sie einfach so unglaublich lustig waren, dass sie hier verewigt werden müssen.

Es ist kalt!

Vanja: Bah, es ist so verdammt kalt hier unten! Warum ist die Heizung nicht an?  Girl 1 (Datenschutz;): Zieh dir doch einfach mehr an! Vanja: WAS? HALLO? Mehr anziehen? Hier? Pfffffffffff! Boy: Es ist erst kalt wenn die Nippel 30 cm durch den BH stechen!        Vanja: Ne, dafür gibt es ja gute BH´s. Die müssen einfach schön dick sein. Girl 1: Neee, die müssen net gefüttert sein! Vanja: Aber das reibt so, der dünne Stoff. Das tut voll weh an den Nippeln! Girl 1: Dann hast du den falschen BH! Boy: Hauptsache Nippel! Vanja: Genau. Männer Nippel, Frauen Nippel. Hauptsache Nippel! Boy: Neee, lieber weibliche Nippel. Die mag ich mehr. Vanja: Warum? Diskriminierst du hier männlcihe Nippel? Sind die nicht gut genug? Boy: Neee, ich mag einfach nur…… Vanja: Hast du vielleicht Still-Neid? Ein Laktations-Neid? Liegt es daran? Allgemeines losbrüllen am Tisch.           Boy: (lacht laut) Ja, genau daran wird es liegen! Vanja (ernst): Daran kann man arbeiten. Männer sind auch in der Lage zu laktieren. Mit etwas Übung und einer Milchpumpe geht das. Die Natur is ganz schön kinky! Allgemeines losbrüllen am Tisch.

Du hast eben einen Karmaschwanz!

Löwe: Ich bin schon was besonderes. Ich hab dich gevögelt, Bumm lernst du Flo kennen und kommst mit ihm zusammen. Ich habe X gevögelt und sie kam mit Y zusammen. Das ist doch was! Vanja: Oh ja, du hast eben einen….. Karmaschwanz. Wir nennen dich jetzt Matchmaker! Vielleicht sollten wir daraus ein Geschäfft ziehen. Du bietest deine Dienste an und schwupp finden sich Pärchen. Löwe: Das wäre wirklich eine gute Idee. Vanja: Ja! Ich mach die Leute horny und du benutzt deinen Karmaschwanz. Aber wie nennen wir uns? Girl 1: McHorny! Vanja: JA! Das ist ein guter Name. Klasse! Löwe: Und in der Warteschleife unserer Hotline läuft als Lied: I´m horny, horny, horny horny…..Moment….I´m horny, horny,horny,horny…..tonight! Vanja: Du musst das unbedingt einsprechen. Ich fürchte ich würde ewig anrufen nur um das zu hören. Oder wir lassen ,, U touch my tralalala” laufen. Löwe: Au ja. ,, Leider sind gerade alle Mitarbeiter in einem Gespräch, bitte haben Sie noch einen Augenblick Geduld! OUUHHHHH U touch my tralalala. AAHHHHHH MY Ding Ding Dong!

Ich beende hier diesen Dialog. Er wird irgendwann einfach nur noch bizarr. Zusammengefasst kam das heraus: Wir wollen dieses Geschäft eröffnen, mit div. Angeboten wie Anonymous Monday und Casual Friday. Ein hübsches Mädchen neben mir hat sich mein Dirndlfot0 angeschaut, geschrien: ,, Das ist nicht in 3D!” und fuhr dann in meinem Dekolte Motorboot. Durch div. Kommentare Meinerseits bestätigte sich immer wieder das Löwe und ich GEschwister sein MÜSSEN. Es geht nicht anders. Wir werden für immer Geschwister sein. ,, Solange Wodka in meinen Adern fließt!” Diese Verbindung wird niemals enden 😉

Brjiderchen, ich chab dich ljieb ❤

Ach ja, ich hab mir in den Kopf gesetzt das Wort ,, Karmaschwanz” in den Duden zu bringen. Spätestens mit 30 hab ich dieses Wort da drin. Karmaschwanz, der. Und dann wird da ein Bild von Löwe abgedruckt sein ❤

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Advertisements

Ich nenne ihn Sven: Von der Angst zu Denken

Wie ich ja schon im letzten Beitrag erklärt habe bin ich die Besitzerin einer ausgeprägten Zwangsstörung mit dem Namen Sven. Sven ist ziemlich hartnäckig und liebt es sich in mein Leben einzumischen. Je schwächer ich bin , desto stärker ist Sven und umso mehr Futter bekommt er. Sven ist in den letzten Wochen gut gefüttert worden und ich bin der Meinung: Sven gehört auf Diät.

Wie setzt man eine Zwangsstörung auf Diät? Man nimmt ihr das Futter. Aber mit dem Denken aufhören geht ja nicht.  Wäre schön, ist aber unmöglich. Hirn ausschalten ist lebensgefährlich. Ich könnte es wie viele machen und mich mit legalen und illegalen Mitteln abschießen, aber das ist mir a) zu teuer b) zu ungesund und c) sorgt Sven dafür das ich vor jeglichen Substanzen Angst habe die ich nicht kenne. Das beudetet auch das neue Medikamente sehr schwer einzunehmen sind, weil ich paranoide Angst vor Nebenwirkungen  entwickelt habe ( obwohl die zu 99% ja nie auftreten). Hach ja, party hard in my brain.

Sven findet es wohl sehr lustig ruhige Momente auszusuchen und mir Gedanken ins Hirn zu kotzen. Sobald ich entspannen kann kommt er und flüstert: Was ist wenn du den Abschluss nicht schaffst? Was ist wenn du den Umzug nicht schaffst. Kannst du so lange alleine sein? Kannst du so weit weg von deinen Ärzten leben? etc…

Die richtige Antwort: Ich schaffe den Abschluss, den Umzug schaffe ich auch. Ich bin nicht alleine denn Hund und Schwiegermama sind dann da, und ja kann ich denn die Ärzte sind nur eine Stunde fahrt entfernt. Eigentlich alles gut. Aber durch Sven heißen die Antworten: Fuck, was is wenn ich es nicht schaffe? Krieg ich es hin? Wenn ich Versage bin ich nichts wert. Wenn ich den Umzug nicht schaffe zeige ich wie schwach ich bin, nicht erwachsen bin. Wenn ich alleine bin kann ich durchdrehen und Panikattacken bekommen ( die sehr selten Auftreten …) und wenn es zu akut ist bin ich nicht schnell genug in der Klinik ( ich musste noch nie als Notfall in die Psych.Klinik!). All das ist so sureal, aber Sven schafft es immer wieder es real klingen zu lassen.

Es kotzt mich im Moment so an das Sven mich innerlich fesselt. Er schränkt mich ein. Klar, ich versuche weitgehend gegen ihn anzukämpfen, aber an manchen Tagen ist es echt schwer. Zur Zeit ist alles ruhig, das liegt wohl auch daran das ein neuer Hund bei uns im Elternhaus eingezogen ist. Die Kleine beruhigt mich unbewusst, sogar meine Atemprobleme sind wieder besser geworden.

Morgen habe ich einen neuen Termin bei meiner Psychiaterin. Ich werde mit ihr über meine Tabletten reden.  Am liebsten hättte ich meine Depression wieder. Ich würde sofort Sven gegen eine Depression eintauschen. Das klingt drastisch , aber ich hab meine Depression besiegt und weiß das ich es wieder könnte. Wie es mit Sven aussieht weiß ich nicht. Meine Tabletten sind gegen die Zangsstörung, aber ich fürchte sie setzen nicht da an wo sie sollen. Im Inneren. Die äußeren Zwänge sind sehr gut zu behandeln , aber das Grübeln und Gedankenkarussel krieg ich nicht in den Griff. Ehrlich gesgat hab ich es satt andauern zu hören: versuchen sie mit positiven Gedanken dagegen anzukämpfen. Lenken sie sich ab. Verdammt wenn ich das könnte hätte ich nicht diese Probleme.Dann würde ich Sven auslachen und er sähe aus wie ein Magermodel von Heidi Klum.

Sven, ab morgen ist Diät angesagt!